Mainstreaming der Forschungsergebnisse

 

An dieser Stelle möchten wir einen kurzen Überblick liefern, zu welchen Gelegenheit Teilergebnisse unseres Forschungsprojektes (außerhalb eigener Veranstaltungen - sh. Symposium/Fachtage) vorgestellt und diskutiert werden konnten.

 

 

Zeit

Rahmen

Inhalt

02.03.2011

Senatskommission Gleichstellung und Diversity Management [TU Dresden]

Vorstellung des Forschungsprojektes (Anlage / Zielstellungen) [Menz/Rautenberg]

03.05.2011

Dresdner Universitätsjournal, 23. Jahrgang, 8/2011

Artikel zur Vorstellung des Forschungsprojektes (Anlage / Zielstellungen)

04.06.2013

BUKOF Bundeskonferenz Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an deutschen Hochschulen [HTW Leipzig]

Vortrag - „Wissenschaftskarrieren und Übergänge – biografische und institutionelle Konzeptionen einer Grauzone“ [Menz] - Teilergebnisse der qualitativen Analyse der geführten Interviews

13.06.2013

20jähriges Fakultätsjubiläum der Fakultät Erziehungswissenschaften der TU Dresden

Präsentation des Posters „Anonyme Autorität - Wissenschaftskarrieren in Wiedereinstiegsprogrammen“ [Wedel/Runge] - Ergebnisse der Programmanalyse

24.06.2013

Dresdner Forschungsgespräche [TU Dresden, Institut Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Wohlfahrtswissenschaften]

Vortrag – „Wiedereinstieg von Frauen in Wissenschaften, Karrierekonzepte und Förderperspektiven“ [Menz/Rautenberg]

12.11.2013

3. Landesweiter Tag der Genderforschung (Call-Zusage) [Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg]

Vortrag – „Frauen Leben Wissenschaften –  Karrierekonzepte und Karrierestrategien im Kontext fürsorglicher Verantwortung“ [Menz/Wedel]

21./22.11.2013

Symposium „Frauen Leben Wissenschaften“ [Eigene Veranstaltung, Dresden]

Projektvorstellung, Fachvorträge sowie Workshops zu den Forschungsergebnissen [Projektteam WiFraWi] - Dokumentation

15.01.2014

19. Beratung der Senatskommission Gleichstellung und Diversity Management [TU Dresden]

Vortrag – „Forschung zur Gleichstellung der Geschlechter im Wissenschaftsfeld“ [Wedel]

28.01.2014

Abschluss- und Auftaktveranstaltung des Mentoring-Programms „Im Tandem zum Erfolg“ [Gleichstellungsbüro Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg]

Vortrag – „Karrieren – Übergänge – Sorge. Karrierekonzepte und -strategien im Kontext fürsorglicher Verantwortung“ [Menz]

25.03.2014

Mentoringprogramm „Im Tandem zum Erfolg“ [Gleichstellungsbüro, Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg]

Vortrag – „Anerkennung – Karriere - Sorge. Karriereverläufe und -strategien von Wissenschaftlerinnen als biografische Anerkennungspolitik“ [Wedel]

15.05.2014

Fachveranstaltung "Perspektiven der Geschlechtergerechtigkeit - Anforderung an Wissenschaftspolitik und Hochschulen in Hamburg" [Projekt Gleichstellung Hochschule Hamburg]

Input - Arbeitsgruppe zum Thema "Chancen von großen Wissenschaftsprogrammen" „Wiedereinstiegsprogramme auf dem Prüfstand“ [Wedel]

21.05.2014

Gleichstellungstag „Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung“ [Gleichstellungsbüro TU Ilmenau]

Vortrag – „Wissenschaftskarrieren in fürsorglicher Verantwortung - Karriereverläufe und Karrierestrategien von Wissenschaftlerinnen“ [Menz]

05.06.2014

Fachtag „KarriereSorgen – Wissenschaft zwischen Exzellenz und Fürsorge“ [Eigene Veranstaltung, Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund]

Projektvorstellung, Fachvorträge sowie Workshops zu den Forschungsergebnissen inkl. Handlungsempfehlungen [Projektteam WiFraWi] - Dokumentation

16.06.2014

Fachtag „KarriereSorgen – Wissenschaft zwischen Exzellenz und Fürsorge“ [Eigene Veranstaltung, Universität Leipzig]

Projektvorstellung, Fachvorträge sowie Workshops zu den Forschungsergebnissen inkl. Handlungsempfehlungen [Projektteam WiFraWi] - Dokumentation

24.06.2014

„Gesellschaftliche Transformation durch Wissenschaft?“ [Verbundvorhaben Care, Gender und Green Economy. Forschungsperspektiven und Chancengerechtigkeit nachhaltigen Wirtschaftens (CaGE), FU Berlin]

Kommentierung Projekt CaGe und Podiumsdiskussion [Wedel]

12.12.2014

(in Planung)

„GenisLab Final conference“ [The Gender in Science and Technology LAB, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V.]

http://genislab-fp7.eu/index.php/final-conference/general-information

Vortrag "Going astray with children? - Strategies supporting a comeback to research" [Wedel]

 

 


 

Erste Ergebnisse der Programmanalyse von Förderprogrammen zum Wiedereinstieg in Wissenschaftskarrieren (Arbeitspaket 1) stehen Ihnen hier als Download in Form eines Posters als auch eines Handouts zur Verfügung [Stand Januar 2013].

 

 

 

Literaturverweise:

Beaufaÿs, Sandra (2004): Wissenschaftler und ihre alltägliche Praxis: Ein Einblick in die Geschlechterordnung des wissenschaftlichen Feldes. FQS, Volume 5, No. 2, Art. 10. http://www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/613/1327.

BMBF (2008): Bundesbericht zur Förderung des Wissenschaftlichen Nachwuchses (BuWiN). Bonn, Berlin.

Bühlmann, Felix (2010): Aufstiegskarrieren im flexiblen Kapitalismus. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Opladen.

Dörre, K./Neis, M. (2008): Forschendes Prekariat? Mögliche Beiträge der Prekarisierungsforschung zur Analyse atypischer Beschäftigungsverhältnisse in der Wissenschaft. In: Klecha, S./Krumbein, W. (Hrsg.) Die Beschäftigungssituation von wissenschaftlichem Nachwuchs. Wiesbaden.

Fthenakis, W.E./Kalicki, B./Peitz , G. (2002): Paare werden Eltern. Die Ergebnisse der LBS-Familienstudie. Opladen.

Hardering, Friedericke (2011): Unsicherheiten in Arbeit und Biographie. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Opladen.

Jones, G.R. (1986): Socialization tactics, self-efficacy, and newcomer’s adjustments to organizations. In: Academy of Management Journal, Vol. 29 (1986), Heft 2, S. 262-279.

Nolda, S. (2010): Programmanalyse – Methoden und Forschungen. In: Tippelt, R./von Hippel, A. (Hg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Wiesbaden.

Stauber, B./Walther, A. (2007): Subjektorientierte Übergangsforschung: methodologische Perspektiven. In: Stauber, B./Pohl, A./Walther, A. (Hrsg.): Subjektorientierte Übergangsforschung. Rekonstruktion und Unterstützung biografischer Übergänge junger Erwachsener. Weinheim, München.

Vombusch, U. (2009): Karrierepolitik. Zum biographischen Umgang mit ökonomischer Unsicherheit. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 38, Heft 4. S.282-299.

Wohlrab-Sahr, M. (1995): Erfolgreiche Biographie – Biographie als Leistung. In: W. Fischer-Rosenthal / P. Alheit (Hrsg.), Biographien in Deutschland. Soziologische Rekonstruktionen gelebter Gesellschaftsgeschichte. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Neuerscheinung 
"KarriereSorgen"

Die Publikation "KarriereSorgen. Wissenschaft zwischen Exzellenz und Fürsorge" ist bei Beltz Juventa erschienen. Weitere Informationen zum Buch und zur Bestellung finden Sie hier.

Veröffentlichung der Forschungsergebnisse

Wir freuen uns, dass sowohl der Forschungsbericht als auch wie angekündigt weitere Teile der Forschungsergebnisse in Form von Modulen auf unserer Homepage online veröffentlicht sind.

Fachtag "KarriereSorgen - Wissenschaft zwischen Exzellenz und Fürsorge"

Zur Vorstellung der Forschungsergebnisse aus dem Projekt WiFraWi wurden zwei Fachtage durchgeführt. 

Diese fanden am 05. Juni 2014 in Dortmund und am 16. Juni 2014 in Leipzig statt.

Genauere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen für Ihr Interesse und die wertvollen Diskussionen. Ebenso danken wir Prof. Dr. Sigrid Metz-Göckel und Dr. Hildegard Küllchen für die Einführungsvorträge.

Eine Dokumentation der Fachtage finden Sie hier.


Rückblick

Das Symposium "Frauen Leben Wissenschaften - Kontinuitäten und Diskontinuitäten in Wissenschaftskarrieren" fand am 21./22.11.2013 in Dresden statt.

Wir danken an dieser Stelle herzlich allen ReferentInnen und TeilnehmerInnen, die mit ihrem Interesse, ihren Beiträgen und Diskussionen zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Die Dokumentation des Symposiums finden Sie hier.



Verbundpartner:


Impressum