Das Projekt - WiFraWi

Herzlich Willkommen auf der Homepage zum Forschungsprojekt:

'Wiedereinstieg von Frauen in Wissenschaftskarrieren – Untersuchung des Beitrags von Förderprogrammen aus Lebenslaufperspektive'. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum Projekt (Mai 2011 - Juli 2014) und zu den MitarbeiterInnen der Technischen Universität Dresden und des Instituts für regionale Innovation und Sozialforschung.

 

Geschlechter- und Gleichstellungspolitik im Wissenschaftsbereich ist für Frauen und Männer ein wichtiges Thema. Karrierechancen hängen häufig von einer gelingenden Balancierung von Wissenschaft und Elternschaft (oder anderen Reproduktionsfeldern) ab. In Deutschland bieten viele Institutionen Förderprogramme zur Unterstützung von Wissenschaftlern und explizit von Wissenschaftlerinnen an, die mit Unterbrechungen und Wiedereinstiegen in ihrer Karriere konfrontiert sind.

Das Forschungsprojekt fragt an dieser Stelle weiter: Wie werden Diskontinuitäten im Karriereverlauf persönlich erlebt, geplant und strukturiert? Sind die vorhandenen Förderprogramme den subjektiven Relevanzsetzungen angepasst?

Gesellschaftlich wird besonders von Frauen erwartet, sich mit reproduktionsbedingten Unterbrechungen in ihren Lebenslaufperspektiven und Karriereorientierungen auseinander zu setzen.

Unser Ziel ist es, dieses subjektive Wissen vieler Wissenschaftlerinnen dem 'objektiven' Wissen der Förderprogramme zum Wiedereinstieg gegenüber zu stellen. Die daraus entstehenden Erkenntnisse über Diskrepanzen und Übereinstimmungen können in zukünftige Planung von Fördermaßnahmen einbezogen werden. Über Informationsmaterial und Publikationen halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

 

TUD und IRIS e.V.